Startseite

Allgemeines
Muskelaufbau
Trainingsprinzipien


Bodybuilding - Fitnesstraining
Volumentraining
HIT
Intensitätstechniken
Trainingspläne


Ernährung
Nahrungsbestandteile
Kalorientabelle
Empfehlungen


Nahrungsergänzung
Kreatin
Proteine
Aminosäuren
Pre Workout
Post Workout


Information
Kontakt
Impressum

Pre Workout
Sicherlicht kennt jeder unter euch bereits die sogenannten Pre Workout Shakes. Vor noch wenigen Jahren waren diese Supplemente der neueste Renner unter den Nahrungsergänzungen, heute sollte sie in keinem Bodybuildingregal mehr fehlen.

Pump it up
Pre Workout Shakes bauen hauptsächlich darauf auf mit ihren Substanzen den sogenannten "Pump-effekt", also den Blutfluss der Muskulatur während des Trainings zu verbessern. Durch das Training erweitern sich die Blutgefässe der Muskulatur und der Körper verlagert mehr und mehr Blut in die Muskulatur um diese besser mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgen zu können. Die Aminosäure Arginin hilft bei der Erweiterung der Blutgefässe und verbessert so den Blutfluss. Man merke: Mit dem verbessertem Blutfluss gelangen auch umso mehr Nährstoffe in die Muskulatur.

Kreatin
Kreatin darf in fast keinem Pre Workout Shake fehlen. Die positiven Eigenschaften des Kreatins sollten jetzt bereits jedem bekannt sein dazu gehören der Kraftzuwachs, Zellvolumisierung und eine verbesserte Regeneration. Dosierung liegt bei 3-5gr.

Kohlenhydrate
Um die Aufnahme der Nährstoffe zu verbessern und um den Körper mit Energie zu versorgen sollte der Pre Workout Shake 20-40gr schnelle Kohlenhydrate enthalten.

Aminosäuren
Aminosäuren sind unentbeerlich für den Muskelaufbau, vor allem die sogenannten BCAA's (Brainched Chain Amino Acids) die in unserer Muskulatur zu 30% vorkommen. Gute Pre Workout Shakes sollten 5gr BCAA's enthalten um die Muskulatur während des harten Trainings vor der Aufspaltung von Muskelprotein zu bewahren. Durch hartes Training sinkt der Aminosäurepool im Blut und der Körper zieht vermehrt Aminosäuren aus der Muskulatur mit hinzu um dieses Ungleichgewicht aus zu gleichen.
Neben den BCAA's können sie auch EAA's nehmen, BCAA's gehören zu der Gruppe der EAA's, dies sind essentielle Aminosäuren, also jene die unser Körper nicht selbst herstellen kann. Sie sind den BCAA's zu bevorzugen man sollte jedoch darauf achten dass der BCAA Anteil dieser Aminosäurekombination bei mindestens 5gr/Portion liegt.

Koffein
Da ein hartes Training auch einen wachen Geist erfordert wird sehr oft Koffein als Wachmacher mit eingesetzt. dabei variieren die Dosierungen von 50mg bis hin zu 250mg. Ein guter Mittelwert sollte jedoch angepeilt werden. Auch können andere Substanzen mit ähnlicher Wirkung eingesetzt werden, so zum Beispiel Guarana.

Taurin
Taurin besitzt wie Arginin auch eine zellerweiternde Wirkung durch die der Blutfluss gefördert wird. Ausserdem stabilisiert es den Flüssigkeitshaushalt der Zellen und verbessert die Aufnahme von Kreatin in die Muskelzellen. Weiterhin ist Taurin ein wichtiger Bestandteil des Nervensystems und fördert so auch dessen Erholung nach dem Training. Taurin sollte in Dosierungen von 1-2gr vorliegen.

Alle Hauptbestandteile eines Pre-Workout Shakes nochmal zusammengefasst:
3gr Arginin und 1gr Taurin für verbesserten Blutfluss und Regeneration.
3-5gr Kreatin zur Kraftsteigerung und Regeneration.
20-40 gr Kohlenhydrate
BCAA's oder EAA's
Muntermacher wie Koffein

fitness-ratgeber.com